Wichtige Information:

Unsere Schule nimmt NICHT an "Schüler Online" teil.
Sie können sich aber selbstverständlich dennoch – unabhängig vom Online-Verfahren – bei uns schriftlich bewerben!


Regelungen für den weiteren Schulverlauf am Erzbischöflichen Berufskolleg Köln ab dem 26. April 2021

UPDATE, 23.04.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende,

das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite (Bundesgesetz) tritt heute, am Freitag, 23. April 2021, in Kraft. Es führt eine bundesweit verbindliche „Notbremse“ ein, die zunächst ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 mehrere Maßnahmen auslöst. Da die Stadt Köln am heutigen Tage eine Inzidenzzahl von 235,7 hat, tritt diese „Notbremse“ am übernächsten Tag in Kraft.

Für das Erzbischöfliche Berufskolleg Köln – in Absprache mit den anderen erzbischöflichen Berufskollegs und dem Schulträger – bedeutet dies, dass alle Klassen ab Montag, 26.04.2021 wieder komplett in den Distanzunterricht wechseln.

Einzige Ausnahme bilden folgende Klassen, die ab Montag weiterhin nach dem Wechselmodell und unter der Einhaltung angemessener Schutz- und Hygienekonzepte beschult werden:

  • die Klassen 12 der Beruflichen Gymnasien (AHR/BGG)
  • Fachpraktiker Oberstufe/Duales System (Wechselunterricht bis drei Wochen vor der Prüfung; ab dem 26.05.2021 Distanzunterricht)
  • Fachpraktiker Unterstufen/Duales System (mit sonderpädagogischem Förderbedarf)
  • FFM (mit sonderpädagogischem Förderbedarf)

Die bisherige Testpflicht von 2x wöchentlich und die Abläufe in der Schule bleiben unverändert.

Des Weiteren gilt:

  • Solange in den anderen Klassen ausschließlich Distanzunterricht erteilt wird, können in der Regel keine Klassenarbeiten geschrieben werden. Die in § 6 Absatz 8 Satz 1 und 3 APO-S I eröffnete Möglichkeit, eine Klassenarbeit durch eine andere gleichwertige schriftliche oder mündliche Leistungsüberprüfung zu ersetzen, bleibt auch für den Fall bestehen, dass in Nicht-Abschlussklassen die Anzahl der Leistungsnachweise im Bereich „Schriftliche Arbeiten“ auf eine reduziert werden muss.
  • Es bleibt zunächst bei der Durchführung der momentan laufenden Praktika.
  • Der Präsenzunterricht in den Abschlussklassen des dualen Systems der Berufsausbildung ist drei Wochen vor dem Prüfungstermin zu beenden. Der Unterricht ist ab diesem Zeitpunkt in Distanzform weiterzuführen.

Wir wünschen Ihnen ein sonniges Wochenende.

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre Andrea Born-Mordenti
Ihr Carsten Arntz

Digitaler Tag der offenen Tür

Aktuelles

  • Titelfoto:Adobe Stock #95079109 (© Rawpixel.com). Lizensiert für das Erzbischöfliche Berufskolleg Köln, c/o Carsten Arntz, 2016.
  • Fotos:Carsten Arntz, Reinhold Horz