„Stell Dich dem Leben!“

   Kurzfilm (1:50 min.) „Stell Dich dem Leben!“:



Als Heilerziehungspflegerin und -pfleger machst Du Deine Leidenschaft für das Leben zum Beruf. Du unterstützt und begleitest Menschen mit Handicap im Heranwachsen, bei der Arbeit oder im alltäglichen Leben. Damit sorgst Du dafür, dass jeder Mensch die Chance auf ein möglichst selbstbestimmtes Leben hat.

Das Erzbischöfliche Berufskolleg Köln als moderne und angesehene Bildungseinrichtung bereitet Dich fachkompetent, vielseitig und praxisnah auf den Berufsabschluss vor.


Alles Wichtige für Deine Bewerbung findest Du unter:

Heilerziehungspflege in Vollzeitform

Heilerziehungspflege praxisintegrierte Ausbildung/ PIA


Voraussetzungen:

Fachoberschulreife und abgeschlossene Berufsausbildung (in Verbindung mit einer einschlägigen, zusammenhängenden beruflichen Tätigkeit von mindestens 900 Stunden)

oder

Abschluss einer Berufsfachschule oder Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen

oder

Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife (in Verbindung mit einer einschlägigen, zusammenhängenden beruflichen Tätigkeit von mindestens 900 Stunden)

oder

Fachoberschulreife und 5 Jahre einschlägige Berufstätigkeit


Dauer:

3 Jahre in Vollzeit oder praxisintegrierter Form /PIA


Abschluss:

Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin/anerkannter Heilerziehungspfleger Bewerbungen sind jederzeit möglich


„STELL DICH DEM LEBEN“

Eine Kampagne des Erzbischöflichen Berufskollegs Köln

Ein Film von Benjamin Horz

Regie: Benjamin Horz
Kamera: Julian Grossmann
Beleuchter/Ton: Simon Schäfer
Editor: Benjamin Horz
Produktion: Frozen Movie GbR
Sprecher: Tom Hegermann
Idee & Konzept: Benjamin Horz
Musik: Nicolai Liesner
Technische Unterstützung: MediaMotion AG

Vielen Dank an alle beteiligten Menschen für ihre Zeit und das Engagement.


  Standfotos aus dem Film:



   Fotos vom Filmdreh:


   Foto von der Filmpräsentation am EBK vom 08.04.2019:

  • Text:Lehrer*innen der Heilerziehungspflege
  • Titelbild & Artikelfotos:N.N., Greger Hennecke
  • Fotos (Bilderreihe):Carsten Arntz, Reinhold Horz